Spaghetti Eis Kuchen

Zutaten:

Boden

  • 400g Butterkekse
  • 200g Butter

Creme

  • 500g Mascarpone
  • 500g Magerquark
  • 400ml Sahne
  • 150g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Vanillearoma
  • 4 Päckchen Sahnesteif
  • 2 EL Zitronensaft

Topping

  • 500g Erdbeeren
  • 50g Zucker
  • 30g Stärke

Zeitaufwand: 45 Minuten / Ruhezeiten 4 Stunden

Spaghetti-Eis-Kuchen-3

Bild 1 von 7

Spaghetti, Eis, Torte, Tiramisu, Spaghettieis, Kuchen, No Bake, Erdbeeren, Quark, Magerquark, Mascarpone, Butterkekse, Keksboden, Dessert,

 

Beschreibung:

Für den Spaghetti Eis Kuchen stellen wir erst mal den Boden her. Hierzu nehmt ihr die Butterkekse, ich habe Vollkornbutterkekse genommen und zerbröselt diese. Die Kekse könnt ihr in eine Plastiktüte geben und rollt dann mit dem Nudelholz so lange darüber bis sie schön klein sind. Wenn ihr daheim allerdings einen Multizerkleinerer (Food Processor) habt, könnt ihr die Butterkekse auch dort hinein geben und häckseln.

Danach schmelzt ihr die Butter und vermengt sie gut mit den Kekskrümeln, sodass diese sich gut mit der Butter vollsaugen.

Jetzt nehmt ihr eine Springform (28cm), gebt auf den Boden etwas Backpapier und spannt den Rahmen darüber. Anschließend gebt ihr die Butter getränkten Krümel in die Form und drückt sie schön gleichmäßig platt.

Danach geht es an die Creme. Hierzu schlagen wir zuerst die Sahne mit 2 Packungen Sahnesteif und den beiden Packungen Vanillezucker auf. Wenn das fertig ist, nehmen wir den Magerquak, die Mascarpone, den Zucker, das Vanillearoma und den Zitronensaft, vermengen dies alles gut und heben vorsichtig die Sahne unter.

Die Creme kommt jetzt auf den Teig und wird schön glatt gestrichen. Anschließend kommt der Kuchen für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank. In dieser Zeit können wir schon mal das Topping fertig machen.

Hierzu nehmen wir 500g Erdbeeren, entweder gefroren oder frisch und pürieren diese. Danach lassen wir sie aufkochen und geben den Zucker dazu. Dann wird die Stärke in Wasser aufgelöst und kommt sobald die Erdbeermasse kocht mit dazu und wird untergerührt. Das lassen wir 2 – 3 Minuten köcheln und langsam eindicken.

Jetzt lassen wir die Erdbeersoße noch etwas abkühlen und geben sie dann auf den Kuchen. Wir streichen sie dabei schön glatt und geben den Kuchen dann für mindestens 3 Stunden, besser ist über Nacht, in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag entnehmen wir ihn aus der Form, hobeln noch etwas weiße Schokolade darüber und können ihn genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.