Bannock ein Pfannenbrot

Zutaten: (für 4 Stück)

Teig:

  • 400g Mehl
  • 170ml Wasser
  • ½ Packung Backpulver
  • 10g Salz
  • 25g Butter

Topping:

  • Beispielsweise Salz und Rosmarin oder auch gehobelten Käse

Zeitaufwand: 15 Minuten / Kochzeit: 6 Minuten

Bannock-2

Bild 7 von 7

Bannock, Fladenbrot, Brot, rustikal, Bannockbrot, Outdoor, Pfanne, Weizen, Weizenbrot

 

Beschreibung:

Das Bannock Pfannenbrot ist ein sehr rustikales Brot. Ihr vermengt einfach alle Zutaten und verknetet diese gut. Den Teig lasst ihr nun ein paar Minuten ruhen und teilt ihn in 4 gleich große Teile.

Diese formt ihr zu einer Kugel und rollt sie mit dem Nudelholz auf ca. 1cm Dicke aus.  In der Zwischenzeit heizt ihr schon mal eine Pfanne vor. Normalerweise macht man das zwar in einer Pfanne auf einer Feuerstelle, aber der Herd tut es auch. Ich habe ihn auf Stufe 6 von 9 gestellt und die Pfanne gut vorgewärmt.

In die Pfanne kommt jetzt noch etwas Butter und sobald diese geschmolzen ist, der erste Teigfladen hinein. Dieser wird 3 Minuten gebraten und dann gewendet. Wer mag kann sich das Brot noch etwas würzen oder belegen, das ist ganz euch überlassen. Ich habe z.B. während die 2. Seite brät oben noch etwas Butter draufgeschmiert und es mit etwas Salz und Rosmarin verfeinert. Ich kann euch sagen das schmeckt vorzüglich. Wer mag kann aber auch etwas Käse darauf hobeln.

Hat die zweite Seite ebenfalls 3 Minuten gebraten, ist das Brot fertig und ihr könnt euer Pfannenbrot genießen.

Probiert es doch mal aus, der Aufwand ist gering und die Variante mit Salz und Rosmarin ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.