Blaubeertorte mit frischen Blaubeeren

Zutaten: (Kuchen 28cm Durchmesser)

Für den Teig

  • 3 Eier
  • 40g Zucker
  • 40g Mehl
  • 20g Stärke

Für die Creme

  • 300g Magerquark
  • 150 Blaubeeren / Heidelbeeren (TK)
  • 2 Packungen gemahlene Gelantine
  • 20g Zucker
  • 200g Sahne
  • 1 Packung Vanillezucker

Verzierung

  • 150g frische Blaubeeren

Zeitaufwand: 60 Minuten / Ruhezeiten 4 Stunden

Thumbnail Blaubeertorte

Bild 1 von 7

Blaubeertorte, Quarkcreme, Magerquark, Blaubeeren, Früchte, Gelatine, Kuchen, Torte,

 

Beschreibung:

Als erstes stellen wir für unsere Torte den Boden her. Hierzu geben wir die Eier und den Zucker in eine Schüssel und schlagen die Masse gut auf. Je nach Power der Küchenmaschine / Handrührgerät dauert es 5 – 8 Minuten bis die Masse schön schaumig ist.

Wenn die Masse gut aufgeschlagen ist, gebt ihr die Stärke und das Mehl darüber und hebt diese schön unter.

Zum Backen nehmt ihr eine Springform mit 20cm Durchmesser, schmiert diese gut mit Butter ein und gebt noch Semmelbrösel hinein. Diese gut verteilen, sodass sich eine dünne Schicht bildet. Danach kommt der Teig hinein und wird gleichmäßig verteilt. Anschließend wird er bei Ober- und Unterhitze im Backofen bei 180°C für 12-13 Minuten gebacken.

Wenn der Teig fertig ist, lasst ihr den Kuchen auskühlen und entnehmt ihn aus der Form. Danach könnt ihr den Boden auch schon in 2 Teile schneiden. Einfach schön gleichmäßig und vorsichtig im Kreis schneiden.

Jetzt geht es auch schon weiter mit der Creme bzw. der Füllung. Hierzu püriert ihr die aufgetauten Blaubeeren oder auch Heidelbeeren mit einem Mixer oder dem Zauberstab*. Anschließend gebt ihr die Blaubeeren mit dem Magerquark und Zucker in eine Schüssel und schlagt alles mit dem Schneebesen gut auf bis es eine gleichmäßige blaue bzw. lila Farbe hat.

Dann geht es mit der Gelatine weiter. Diese kommt mit ein paar Esslöffeln Wasser in einen kleinen Topf und wird gut verrührt. Sie wird dann dick und fest.

Ihr lasst sie anschließend 5 Minuten stehen und erwärmt sie ganz langsam auf dem Herd bis sie wieder flüssig wird. Wenn sie flüssig ist, gebt ihr ein paar Esslöffel von der Quarkcreme hinein und verrührt alles gut.

Danach kommt die Gelatine in die Schüssel mit dem Quark und alles wird gut vermixt.

Am Ende wird noch die Sahne mit einer Packung Vanillezucker aufschlagen und ebenfalls unter die Masse gemixt.

Um die Torte zusammenzubauen, nehmt ihr den Tortenboden, gebt ihn auf eine Tortenplatte oder einen großen Teller und gebt einen Tortenring darum. Jetzt lasst ihr die Hälfte der Masse auf den Boden laufen und verteilt sie grob. Darauf kommt der Deckel welchen ihr etwas andrückt um sicher zu gehen, dass die Masse gleichmäßig verteilt wird.

Die restliche Tortenmasse kommt nun oben drauf. Sie ist so flüssig, dass sie sich durch leichtes wackeln ausnivellieren sollte und ihr eine schön glatte Oberfläche bekommt. Ist die Creme auf der Torte verteilt, kommen noch die frischen Blaubeeren hinein. Schaut am besten, dass diese halbwegs gleichmäßig sind und gebt die Torte danach für mindestens 3 Stunden zum Aushärten in den Kühlschrank.

Wenn der Kuchen fest ist, entfernt ihr den Tortenring und könnt eure leckere Blaubeertorte auch schon genießen.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.