Engelsaugen

Zutaten: (für ca. 4 Bleche)

  • 450g Mehl
  • 150g Zucker
  • 300g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 4 EL Marmelade (Sorte nach Belieben)

Zeitaufwand: 30 Minuten (zzgl. 2-3 Stunden im Kühlschrank und 15 Minuten Backzeit)

Engelsaugen3

Bild 1 von 3

Engelsaugen, Butterplätzchen, Plätzchen

 

Beschreibung:

In einer Schüssel werden das Mehl, der Zucker, die Butter, der Vanillezucker, das Ei und das Eigelb zu einem gleichmäßigen Teig verknetet. Der fertige Teig wird aus der Schüssel entnommen, etwas durchgeknetet und dann zu ein oder zwei Würsten geformt und in Frischhaltefolie gewickelt. Der Teig sollte nun für mindestens 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank damit er richtig fest wird und beim Verarbeiten nicht mehr klebt.

Nach der Zeit im Kühlschrank wird der Teig in Stücke à ca. 15 bis 20g zerteilt. Diese werden zu einer Kugel gerollt und mit der Hand etwas platt gedrückt. Dann macht man in die Mitte eine kleine runde Mulde für die Marmelade. Sobald der Teig beim Verarbeiten wieder anfängt zu kleben, gibt man ihn einfach nochmal in den Kühlschrank.

Als nächstes werden die Plätzchen mit der Marmelade gefüllt. Dazu nimmt man einen Gefrierbeutel und gibt 2 Esslöffel der gewünschten Marmelade hinein. Dann schneidet man an der Tüte eine Ecke etwas ab. Durch das Loch kann man die Marmelade wie bei einem Spritzbeutel drücken und somit die Plätzchen befüllen.

Die fertigen Plätzchen kommen zum Schluss noch für ca. 15 Minuten bei 160°C in den Ofen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.