Fondant färben

Zutaten:

  • Fondant
  • Lebensmittelfarben
  • Speisestärke

Zeitaufwand: 15 Minuten

Thumbnail-Fondant-färben

Bild 1 von 4

Fondant, färben, einfärben, Farbe, Gelfarbe, Pastenfarbe, E-Stoffe, Zuckermasse,

 

Beschreibung:

Fondant einfärben geht einfacher als man glaubt. Ihr braucht nur das Fondant, eure Farben und etwas Speisestärke um zu verhindern, dass das Fondant zu stark klebt.

Bei den Farben bitte aufpassen was ihr kauft. Ich hatte hier Gelfarben, jedoch kann ich diese nicht weiterempfehlen. Kauft euch bitte Bio-Natur-Farben. Bei meiner Farbe waren so viele und wohl auch umstrittene E-Stoffe drin, dass der Hersteller den Satz „Kann Aktivität und Aufmerksamkeit bei Kindern beeinträchtigen“ aufdrucken muss, was er sicher nicht freiwillig tut. Wenn man so etwas liest will man die Farben eigentlich auch gar nicht mehr verwenden. Bitte also darauf achten.

Aber machen wir mit dem Färben weiter. Wenn ihr die gewünschte Menge Fondant habt, knetet ihr diese etwas. Durch das Kneten wird das Fondant weicher. Ihr drückt es etwas platt und schmiert die Farbe darauf. Bei mir war das immer so ein halber Teelöffel, je nachdem wie intensiv die Farbe später sein soll.

Das Fondant wird jetzt über die Farbe geklappt und gut durchgeknetet. Nach 2-3 Minuten sollte alles schön gleichmäßig sein und ihr habt ein schön eingefärbtes Fondant. Dies macht ihr nun mit allen Fondant Stücken und Farben, die ihr für euren Kuchen braucht.

Aufbewahren solltet ihr den bunten Fondant übrigens gut eingewickelt in Klarsichtfolie in einer luftdichten Schüssel. Bitte die Stücke schön fest einwickeln, sodass möglichst wenig Luft dazwischen ist.

Wenn ihr den Kuchen dann ein paar Tage später macht, entnehmt ihr es einfach, knetet es noch mal durch und könnt es weiterverarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.