Mandelkuchen

Zutaten (20cm Springform):

Für den Teig

  • 4 Eiweiß
  • 80g Zucker
  • 140g gemahlene Mandeln

Für die Creme

  • 4 Eigelb
  • 70g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 100ml Sahne
  • 125g Butter

Für die Verzierung

  • 100g Mandelblättchen

Zeitaufwand: 40 Minuten / Backzeit: 25 Minuten

Mandelkuchen-3

Bild 6 von 6

Mandeln, Kuchen, Buttercreme, Ikea, Mandelkuchen, ohne Mehl, Mandeltorte, Torte,

 

Beschreibung:

Für den Mandelkuchen stellen wir zuerst den Teig her. Dazu nehmen wir 4 Eier und trennen sie. Das Eiweiß ist für den Teig und das Eigelb für die Creme.

Für den Teig schlagen wir das Eiweiß steif und geben langsam den Zucker hinzu. Wenn es steif ist, heben wir noch vorsichtig die gemahlenen Mandeln unter. Die Eiweiß-Mandelmasse geben wir danach in eine gut gefettete 20cm Springform und backen den Teig bei 180°C Ober- und Unterhitze im gut vorgeheizten Ofen für ca. 25 Minuten.

Wenn er fertig gebacken ist, lassen wir ihn auskühlen und machen schon mal mit der Creme weiter. Dazu geben wir die 4 Eigelb, den Zucker und den Vanillezucker in einen Topf und verrühren alles gut. Anschließend kommt noch die Sahne hinein und die Masse wird langsam erhitzt. Wir rühren jetzt so lange weiter bis es dicklicher wird und lassen es am Ende kurz aufkochen. Danach vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und eine Frischhaltefolie darüber geben um zu verhindern, dass sich eine Haut bildet.

Ist die Masse ausgekühlt, nehmen wir die Butter und schlagen sie mit dem Schneebesen gut auf. Als nächstes kommt noch die Eiercreme hinein und wird ebenfalls mit aufgeschlagen.

Die Creme ist jetzt fertig und wir können mit dem Boden weiter machen. Diesen schneiden wir in der Mitte durch und geben das untere Teil schon mal auf einen Teller.

Auf den Boden verteilen wir dann ein Drittel der Creme und geben den Deckel wieder darauf. Nun nehmen wir die restliche Creme und verstreichen sie rund um den Kuchen. Also schön oben drauf und an den Rändern verteilen.

Um den Kuchen noch etwas zu verzieren nehmen wir die gehobelten Mandeln und rösten diese in der Pfanne kurz an. Die Stärke der Röstung könnt ihr selbst bestimmen. Bevor ihr den Kuchen damit allerdings verziert, lasst die Mandeln noch gut auskühlen. Wenn ihr sie warm auf den Kuchen gebt, schmilzt euch noch die Creme mit der Butter weg.

Die ausgekühlten Mandeln verteilt ihr also gut auf dem Kuchen und den Kuchenrändern und dann ist er auch schon fertig. Wer mag kann ihn nochmal etwas in den Kühlschrank geben um sicher zu gehen, dass alles schön fest ist. Ihr könnt ihn aber auch gleich anschneiden und genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.