Mieser Vanillekuchen

Zutaten:

Teig

  • 250g Mehl
  • ½ Packung Backpulver
  • 70g Vanillezucker
  • 190ml Milch
  • 75g Öl (wahrscheinlich wäre hier jedoch Butter besser)
  • 40ml heißes Wasser
  • 3TL Vanillearoma
  • Mandelblättchen

Füllung

  • 300g Sahne
  • 1 Packung Paradiescreme

Zeitaufwand: 20 Minuten / Backzeit: 40 Minuten

Vanillekuchen-4

Bild 6 von 6

Vanillekuchen, öl, Ölklumpen, Kuchen, Paradiescreme, Vanille, Creme, Mandeln,

 

Beschreibung:

Zubereitet ist der Kuchen schnell, empfehlen kann ich ihn euch jedoch nicht. Er ist sehr fest und trieft vor Öl.

Wenn ihr es jedoch trotzdem wagen wollt, oder euch ölige Teige besser schmecken als mir J, gebt einfach alle Zutaten für den Teig außer die Mandelblättchen in eine Schüssel und vermengt alles zu einem gleichmäßigen Teig. Diesen gebt ihr dann in eine gut eingefettete Springform mit 20cm Durchmesser und verstreut noch ein paar Mandelblättchen oben darauf. Jetzt backt ihr ihn bei 180°C Ober- und Unterhitze für ca. 40 Minuten. Nach 20 Minuten könnt ihr ihn etwas abdecken um zu verhindern, dass er zu dunkel wird.

Wenn er fertig ist, lasst ihr ihn abkühlen und entnehmt ihn aus der Form. Ihr stellt schon fest, dass er relativ schwer ist. Jetzt schneidet ihr ihn in zwei Hälften, sodass ihr einen Deckel und Boden habt und seht schon, dass es ein einziger Ölklumpen ist. Ich würde euch hier empfehlen das Öl durch Butter zu ersetzen was die Sache vielleicht besser macht.

Aber machen wir mit der Creme weiter. Diese geht ganz einfach. Schlagt einfach die Sahne mit dem Pulver der Paradiescreme mit dem Schneebesen steif. Wenn sie steif ist, könnt ihr sie auf den Boden des Kuchens verteilen und den Deckel oben drauf legen.

Jetzt ist euer Kuchen auch schon fertig und ihr könnt herausfinden wie schlimm er wirklich schmeckt.

Falls es jemand wirklich durchzieht könnt ihr gerne mal einen Kommentar da lassen was eure Meinung zu dem Kuchen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.