Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Zutaten: (Kuchenform 28cm)

Für den Teig:

  • 340g Mehl
  • 160g Quark
  • 120g Zucker
  • Eine Packung Vanillezucker
  • Eine Packung Backpulver
  • 30g Milch
  • 35g Öl

Für den Belag:

  • 1kg Zwetschgen
  • 3 EL Zucker

Für die Streusel:

  • 200g Mehl
  • 120g Butter (kalt)
  • 80g Zucker
  • Eine Packung Vanillezucker

Zeitaufwand: 30 Minuten (zzgl. 45 Minuten Backzeit)

Thumbnail Zwetzgenkuchen

Bild 1 von 6

Zwetschgen, Zwetschgenzeit, Kuchen, Zwetschgenkuchen, Streuselkuchen, Mürbteig, Pflaumen

 

Beschreibung:

Der Zwetschgenkuchen geht wirklich schnell und einfach.

In eine Schüssel werden alle Zutaten für den Teig gegeben und  mit dem K-Haken der Küchenmaschine* gut durchgeknetet. Wenn ihr es mit dem Handrührgerät* macht, nehmt die Teighaken.

Dann wird eine Kuchenform mit Butter eingefettet und mit Semmelbrösel beschichtet. Diese haften an der Butter an und bilden eine Schicht, sodass sich der Kuchen nachher besser löst.

Jetzt gebt ihr den Teig hinein und drückt ihn schön platt, bis er den ganzen Boden abdeckt. Wenn der Teig etwas klebt, könnt ihr eure Hände nass machen, dann flutscht die ganze Sache besser.

Da  eure Teigschüssel wieder frei ist, könnt ihr noch schnell die Streusel darin machen. Einfach das Mehl, die Butter, den Zucker und den Vanillezucker hineingeben und gut vermengen. Das macht ihr entweder mit der Küchenmaschine oder mit der Hand.

Ist das erledigt, machen wir uns an die Zwetschgen. Diese werden abgewaschen, entkernt und halbiert. Ich hatte dazu einen praktischen Zwetschgenentsteiner*, aber es geht natürlich auch mit einem Messer.

Jetzt werden wir den Teig etwas vorbacken. Den Ofen hierzu auf 180°C Ober- und Unterhitze schalten gut vorheizen lassen, danach den Teig 5 Minuten vorbacken.

Anschließend werden die Zwetschgen darauf geben, etwas Zucker darüber gestreut und oben drauf die Streusel verteilet.

Wenn ihr den bröseligen Streuselteig mit der Hand etwas festdrückt, werden diese auch schön „klumpig“ und ihr habt schöne große Streusel auf eurem Kuchen.

Jetzt wird der Kuchen wieder bei 180°C Ober- und Unterhitze für 35 Minuten fertig gebacken.

Anschließend auskühlen lassen, aus der Form nehmen und euren Kuchen genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.