Apfelkekse

Zutaten: (ca. 16 Kekse)

Für den Teig:

  • 100g Butter
  • 60g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250g Mehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1 großer Apfel

Zeitaufwand: 20 Minuten / Backzeit 12 Minuten

Thumbnail Apfelkekse

Bild 1 von 7

Apfelkekse, Kekse, Plätzchen, Advent, Apfel, Butterplätzchen, Weihnachten

 

Beschreibung:

Zu Beginn nehmen wir erst einmal eine große Schüssel und geben dort den Zucker, den Vanillezucker die Eier und die Butter hinein. Anschließend wird dies mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine und dem Schneebesen gut vermixt, bis es schön gleichmäßig und leicht schaumig ist. Danach sieben wir das Mehl und das Backpulver hinein und verrühren es wieder gut. Diesmal aber nicht mit dem Schneebesen sondern dem K-Hacken. Man siebt das Mehl übrigens damit es nicht klumpt und der Teig schön luftig wird. Dies gilt ebenso für das Backpulver, da dies meiner Erfahrung nach immer am meisten verklumpt ist.

Nach dem der Teig nun fertig ist, wird noch der Apfel geschält und in kleine Stücke geschnitten. Diese gebe ich dann noch zu dem Teig und hebe sie mit der Teigspachtel unter. Hier bitte nicht mehr die Maschine nehmen, da die Äpfel sonst zu stark zerdrückt werden.

Jetzt gibt man die Plätzchen auf eine Backfolie. Dazu nimmt man am einen Esslöffel und streicht eine gute Portion auf die Backfolie. Ich hatte immer 9 Plätzchen auf einer Backfolie.

Gebacken werden sie anschließend bei 220°C Ober- und Unterhitze für ca. 12 Minuten im gut vorgeheizten Backofen bis sie schön goldbraun sind.

Danach lässt man sie auskühlen und wer mag kann sie noch mit Puderzucker bestreuen und dann genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.