Hefe-Pudding-Teilchen

Zutaten:

  • 325g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 30g Zucker
  • 125ml Milch
  • 30g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • 1 Päckchen Puddingpulver

Zeitaufwand: 20 Minuten

Hefe-Pudding-Teilchen2

Bild 2 von 4

Hefe Pudding Teilchen, Hefebebäck, Hefezopf, Pudding

 

Beschreibung:

Zuerst wird der Würfel Hefe zusammen mit etwas Zucker in die Milch (125ml) gebröselt und solange stehen gelassen bis die Hefe aufgelöst ist und leicht schäumt. Dann gibt man das Mehl und den restlichen Zucker in eine Schüssel und vermengt das grob mit der Hand. Anschließend formt man eine kleine Kuhle im Mehl und gibt in diese die Milch mit der aufgelösten Hefe. Diesen Vorteig vermengt man dann grob mit einem Löffel und lässt ihn dann ca. 15 Minuten ruhen. Danach werden die Butter und das Ei hineingegeben und zu einem Teig verknetet.

Der fertige Teig wird dann abgedeckt und 2 bis 3 Stunden ruhen gelassen. Währenddessen wird der Pudding zubereitet. Dazu nimmt man eine Packung Puddingpulver und bereitet diese nach der Beschreibung mit 400ml Milch zu. Man nimmt somit weniger Milch als auf der Packung steht, da der Pudding etwas fester werden soll, als wenn ihr  ihn so essen würdet. Für den Pudding wird das Pulver mit etwas Milch und Zucker vermengt und die restliche Milch wird zum Kochen gebracht. Sobald die Milch kocht wird das Pulver mit dem restlichen Zucker hinzu gegeben und erneut aufgekocht. Wenn der Pudding einmal aufgekocht ist, lässt man ihn erkalten und somit fest werden.

Aus dem fertigen Teig werden dann die Puddingteilchen nach Belieben geformt. Dazu rollt man zuerst einen großen Fladen für die Böden aus. Für den Rand rollt man noch eine kleine Teigschlange und legt diese als Umrandung für das Puddingteilchen auf den großen Boden. Dann schneidet man um die Umrandung herum und legt das Puddingteilchen auf eine Backfolie. Anstatt eines einfachen runden Puddingteilchens kann beispielsweise auch eine Brezel geformt und auf den Teigfladen gelegt werden und um diesem herum geschnitten werden. Dann gibt man noch den Pudding auf das Gebäck und bestreicht anschließend die Teigränder mit Eigelb. Zum Schluss kommen die Puddingteilchen bei 180°C Ober- und Unterhitze für ca. 15-20 Minuten in den Ofen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.