Schneeballen

Zutaten:

  • 400g Mehl
  • 90g Butter
  • 2 Eier
  • 200g sauren Rahm
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zeitaufwand: 20 Minuten / Frittierzeit: 5 Minuten

Schneeballen-5

Bild 2 von 6

Schneeballen, Gebäck, Rothenburg, Puderzucker, Kaffeekränzchen, Schneeball

 

Beschreibung:

Los geht es zuerst mit der Butter. Diese muss entweder sehr weich sein oder ihr schmelzt sie.

Danach kommen alle Zutaten in eine Schüssel und werden zu einem schönen gleichmäßigen Teig verknetet. Diesen teilt ihr dann in ca. 125g Stücke auf.

Die Teigstücke werden als nächstes schön dünn ausgerollt. Bei mir waren es ca. 3-4mm. Die Form ist hierbei egal, also es muss nicht unbedingt rund sein.

Als nächstes wird der Teig in Streifen geschnitten. Wichtig ist, dass ihr ihn oben und unten nicht ganz durchschneidet, d.h. die Streifen bleiben oben und unten noch am Rand hängen und sind nicht einzeln. Somit haben wir am Ende einen durchgehenden Teigrand mit innenliegenden Streifen.

Anschließend nehmt ihr den Teig hoch, bringt die Streifen etwas durcheinander und formt ihn zu einer Kugel.

Die Teigkugeln werden jetzt bei 170°C für ca. 5 Minuten frittiert. Danach lasst ihr sie noch abkühlen und bestreut sie mit Puderzucker.

Nun wünsche ich euch viel Spaß mit euren Schneeballen und hoffe es gelingt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.