Schokobon Torte

Zutaten:

Teig

  • 125g Mehl
  • 15g Kakaopulver
  • 15g Stärke
  • 1TL Backpulver
  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • 50g Butter geschmolzen
  • 5 Eier
  • 100g Zucker

Füllung

  • 150g Schokobons grob gehackt
  • 1 Packung gemahlene Gelatine
  • 300g Frischkäse
  • 20g Puderzucker
  • 1 Packung Puddingpulver Vanille
  • 500ml Milch
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • 125g Sahne

Topping

  • 250g Schokobons fein gehackt
  • 200g Schokobons halbiert
  • 400g Sahne
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 2 Packungen Sahnesteif

Zeitaufwand: 60 Minuten / Kühlzeit: 5 Stunden

Schokobontorte-1

Bild 10 von 10

Schokobons, Torte, Kinderschokolade, schokoladen torte, Schokobon, schoko bons, Kuchen, Schokolade, Sahne, Kindergeburtstag.

 

Beschreibung:

Die Schokobontorte ist zwar echt lecker aber ihr benötigt ausreichend Zeit. Ich habe am Vorabend den Teig gemacht und am nächsten Tag den Rest.

Für den Teig vermengen wir erst einmal die trockenen Zutaten, also das Mehl, die gemahlenen Haselnüsse, das Kakaopulver, die Stärke und das Backpulver.

Danach schmelzen wir die Butter was sehr schnell und einfach in der Mikrowelle geht. Ich gebe dazu die Butter in eine Tasse und stelle sie 30 Sekunden in die Mikrowelle.

Weiter geht es mit den Eiern. Diese gebe ich in eine Schüssel und lasse sie mit der Küchenmaschine und dem Schneebesen ca. 8 Minuten aufschlagen bis sie schön schaumig sind. Während die Eier aufschlagen, lasse ich schon mal den Zucker mit hineinrieseln. Dieser macht die Eiermasse etwas fester und löst sich gleich mit auf.

Wenn die Eiermasse schön schaumig ist, gebt ihr die eine Hälfte der trockenen Zutaten hinein und lasst es mit dem Schneebesen verrühren. Danach kommt die Butter hinein und wird verrührt und dann noch die andere Hälfte der trockenen Zutaten.

Den Teig gebt ihr in eine gut eingefettete 18cm Springform und lasst ihn bei 170°C Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten backen. Wenn er fertig gebacken ist, lasst ihr ihn auskühlen und entnehmt ihn aus der Form.

Nun schneidet ihr ihn noch in 3 gleich große Scheiben und seid mit dem Teig auch schon fertig. Wenn er oben etwas rund ist könnt ihr die Rundung etwas abschneiden und wegnaschen.

Als nächstes geht’s an die Füllung.

Hierzu werden zuerst die Schokobons grob gehackt.

Danach bereitet ihr den Vanillepudding nach der Anleitung auf der Verpackung zu. In der Regel sind das 500ml Milch, etwas davon in eine Tasse geben, mit dem Puddingpulver verrühren und den Vanillezucker hinein. Jetzt die Milch aufkochen lassen und die angerührte Puddinglösung unterrühren bis es dick ist. Den Pudding dann mit einer Glassichtfolie abdecken um die Hautbildung zu vermeiden und komplett auskühlen lassen.

Weiter geht es mit dem Frischkäse und dem Puderzucker welcher mit dem Schneebesen aufgeschlagen wird. Der Pudding kommt ebenfalls hinzu und wird mit aufgeschlagen.

Als nächstes nehmen wir die Gelatine, geben sie in einen kleinen Topf mit 2-3 EL Wasser und verrühren sie. Die Masse saugt das Wasser ziemlich schnell auf und wird somit fest. Wenn alles fest ist, kommt der Topf bei schwacher Hitze auf den Ofen und die Masse wird langsam geschmolzen.

In die geschmolzene Gelatine kommen 2 EL der Frischkäse-Puddingmasse und werden untergerührt. Die Gelatine wird so gleich etwas verteilt und die Temperatur passt sich an. Anschließend kommt die Gelatinemasse in die komplette Frischkäse Puddingmasse und wird gut mit dem Schneebesen untergerührt.

Die Creme ist fast fertig, es fehlt jetzt nur noch die Sahne. Wir schlagen die 125g Sahne einfach steif und verrühren sie dann mit der Creme. Am Ende kommen noch die grob gehackten Schokobons hinzu und wir können die Torte schon zusammenbauen.

Ihr gebt den Boden des Teiges auf eine Tortenplatte, gebt einen Tortenring darum und die erste Hälfte der Creme auf den Tortenboden. Dann kommt die zweite Schicht des Teiges, die zweite Hälfte der Creme und anschließend der Deckel. Bitte beim Deckel darauf achten, dass dieser oben gerade ist, also die nicht so schöne Seite bitte nach unten auf die Creme. Ihr drückt jetzt noch einmal auf den Teig oben drauf, sodass sich die Creme auch gut verteilt und stellt die Torte für ca. 4-5 Stunden in den Kühlschrank.

Wenn alles fest ist, entnehmt ihr die Torte, fahrt mit einem dünnen Messer am Rand entlang und entfernt den Tortenring. Für die Verzierung schlagt ihr noch die Sahne mit dem Vanillezucker auf und lasst dabei langsam das Sahnesteif hineinrieseln. Die Sahne verstreicht ihr rund herum um die Torte so glatt wie es geht. Wenn allerdings nicht alles perfekt glatt ist, ist das auch nicht so schlimm, da ja noch die Schokobons außen rumkommen.

Die halbierten Schokobons gebt hier oben auf die Torte drauf und die fein gehackten kommen an den Rand.

Habt ihr das geschafft ist die Torte fertig und ihr könnt sie auch schon genießen. Ich kann euch versprechen die Mühe lohnt sich auf jeden Fall. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.