Butterschnecken

Zutaten:

Für den Teig

  • 200g Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 30g Butter
  • 50g Zucker
  • 400g Mehl
  • 1 Ei

Für die Füllung

  • 60g Butter
  • 70g brauner Zucker
  • 60g Sahne

Zeitaufwand: 30 Minuten / Ruhezeit 120 Minuten / Backzeit: 25 Minuten

Thumbnail-Butterschnecken

Bild 1 von 9

Butterschnecken, Butter, Hefeschnecken, Hefeteig, Kuchen, Schnecken, Schneckennudeln, Butterkuchen, Hefegebäck

 

Beschreibung:

Die Butterschnecken sind ein fantastisches Gebäck. Ihr stellt zuerst den Teig her, indem ihr alle Teigzutaten in einer Schüssel ca. 7 Minuten gut verknetet. Danach entnehmt ihr ihn, gebt etwas Mehl darüber und knetet ihn zu einer schönen Kugel. Jetzt geht’s wieder ab in die Schüssel, abdecken und eine Stunde ruhen lassen.

Wenn der Teig etwas aufgegangen ist, entnehmt ihr ihn und rollt ihn zu einem Rechteck aus. Nicht zu stark ausrollen, so dass die Luft nicht entweicht. Bei mir hat er am Ende eine Dicke von ca. einem Zentimeter.

Auf den Teig kommt als nächstes die zimmerwarme Butter. Diese verstreiche ich einfach mit einem Messer oben drauf. An einem langen Rand lasst ihr bitte 5cm frei. Auf die Butter verteilt ihr noch schön gleichmäßig den Zucker.

Die Ränder werden dann noch mit etwas Milch bepinselt und nun werden die Schnecken auch schon aufgerollt. Bitte bei der langen Seite anfangen und zwar die welche bis zum Rand mit Butter beschmiert ist. Vorsichtig aufrollen um die Luft nicht aus dem Teig zu drücken und am Ende den Rand etwas an den Teig andrücken.

Aus unserer langen Teigschlange schneiden wir jetzt die Schnecken. Diese ca. 5cm breit schneiden und in eine eingeölte Backform geben. Lasst zwischen den Schnecken ca. 2cm Abstand und wählt eine Form die auch voll wird.

Die Schnecken werden nochmal abgedeckt und ruhen gelassen. Bei mir waren sie nach einer Stunde so aufgegangen, dass sie sich berührt haben und die Form voll war.

Wenn dies der Fall ist, kommen sie auch schon in den auf 180°C Ober- und Unterhitze vorgeheizten  Ofen für ca. 10 Minuten. Nach diesen 10 Minuten nehmt ihr die Sahne und verteilt sie über den Schnecken. Dies macht sie nochmal saftiger.

Danach werden sie noch weitere 15 Minuten fertig gebacken. Sollten sie euch zu dunkel werden, deckt sie einfach ab.

Nach dem Backen lasst ihr sie auskühlen und könnt sie aus der Form stürzen. Man sieht noch schön das Schneckenmuster. Sie können nun einzeln herausgebrochen und gegessen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.