Roggenbrot vom Backkurs

Zutaten:

  • 700g Roggenmehl
  • 300g Weizenmehl
  • 200g Sauerteig
  • 1 Würfel Hefe
  • 23g Salz
  • 760ml Wasser

Zeitaufwand: 30 Minuten (zzgl. 50 Minuten Backzeit)

Roggenbrot vom Backkurs3

Bild 1 von 3

Roggenbrot vom Backkurs, Manz

 

Beschreibung:

Es werden alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und zu einem gleichmäßigen Teig 5 bis 10 Minuten verknetet. In diesem Rezept ist das Verhältnis 70% Roggen- und 30% Weizenmehl. Dies kann je nach Bedarf angepasst werden. Die Summe aus Roggen- und Weizenmehl sollte insgesamt 1kg ergeben und es sollte nicht über 90% Roggenmehl gegangen werden. Der Sauerteig gibt dem Brot das Aroma und die Hefe sorgt dafür dass es besser aufgeht und luftiger wird. Bei Bedarf können noch Brotgewürze wie Kümmel o.ä. hinzu gegeben werden.

Der fertige Teig wird dann aus der Schüssel entnommen und auf die mit Mehl bestreute Arbeitsfläche gegeben. Dabei muss man Roggenmehl (und kein Weizenmehl) nehmen, damit der Teig nicht so stark klebt. Das Brot bearbeitet man dann noch etwas, sodass es nicht mehr klebt und lässt es 20 Minuten ruhen.

Anschließend gibt man Roggenmehl in einen Brotkorb. Dann nimmt man das Brot und faltet es nacheinander von den Seiten immer ein bisschen nach innen ein. Zum Schluss legt man das Brot mit der schönen Seite (die nicht gefaltet wurde) nach unten in den Korb und lässt es dort eine weitere Stunde ruhen.

Zum Backen muss der Ofen bei maximaler Hitze sehr gut (mind. 10 Minuten) vorgeheizt sein. Dabei sollte das Blech auch bereits im Ofen sein, damit es sich ebenfalls aufwärmt und das Brot somit eine bessere Kruste bekommt. Das Brot wird nun umgedreht auf das Blech gelegt (die schöne ungefaltete Seite ist oben) und oben noch ein bisschen eingeschnitten, damit es beim Aufgehen nicht unkontrolliert ein reist.

Bei maximaler Hitze wird das Brot ca. 20 Minuten gebacken bis es die gewünschte Farbe hat. Die hohe Anfangstemperatur ist dabei wichtig für eine gute Kruste. Nach diesen 20 Minuten wird der Ofen auf 200°C herunter gedreht und dabei backt das Brot eine weitere gute halbe Stunde.

 

Werbung

One thought on “Roggenbrot vom Backkurs

  1. Ich habe das Brot schon 2 x nachgebacken und muss sagen, dass es super geworden ist !
    Der Geschmack ist genauso, wie ich ihn hinter einem richtig rustikalen Bauernbrot suche.
    Perfekt ! Kann ich nur empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.