Toastbrot

Zutaten: (für eine Kastenform)

  • 400g Mehl
  • 15g Hefe
  • 1 TL Salz
  • 60ml Öl
  • 240ml Wasser

Zeitaufwand: 20 Minuten / Ruhezeit: 2 Stunden / Backzeit: 30 Minuten

Toastbrot-1

Bild 6 von 6

Toastbrot, Toast, backen, Brot, Brotbacken, Weißbrot, Kastenbrot, Hefebrot, Hefeteig,

 

Beschreibung:

Für das selbstgemachte Toastbrot benötigen wir einen Teig. Wir geben hierzu einfach alle Zutaten in eine Schüssel und lassen es in der Küchenmaschine gut verkneten. Wer mag kann es allerdings auch mit der Hand verkneten. Wenn der Teig 5 Minuten in der Maschine geknetet hat, entnehmt ihr ihn aus der Schüssel und knetet ihn nochmal mit der Hand durch. Jetzt formt ihr eine Kugel daraus und gebt diese wieder in die Schüssel. Diese deckt ihr für ca. eine Stunde ab und wartet bis der Teig schön aufgegangen ist.

Anschließend nehmt ihr eine Kastenform, ölt diese ein und gebt den Teig hinein. Diesen drückt ihr etwas in die Ecken und deckt ihn dann wieder für ca. eine Stunde ab.

Nach der Stunde heizt ihr euren Ofen vor auf 220°C Ober- und Unterhitze. Bevor die Form mit dem Brot reinkommt legt ihr oben drauf eine Backfolie und etwas zum Beschweren um zu verhindern, dass das Brot darüber hinausgeht. Ich nehme hierzu immer eine große Backform oder ein Backblech. In dieses gebe ich dann auch noch etwas Wasser.

Gebacken wird das abgedeckte und beschwerte Toastbrot dann für ca. 30 Minuten.

Wenn es fertig ist, entnehmt ihr es und stürzt es gleich auf einen Auskühlrost. Es sollte sich problemlos aus der Form entnehmen lassen.

Das ausgekühlte Toastbrot schneidet ihr jetzt noch in Scheiben, gebt diese in einen Gefrierbeutel, lasst es einen Tag liegen und friert es dann ein. Durch den Tag im Gefrierbeutel wird das Brot etwas weicher und ihr könnt euch die gefrorenen Scheiben einfach bei Bedarf einzeln tosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.