Igelkekse

Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 100g Zucker
  • 200g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 200g Vollmilchschokolade
  • Kokosflocken (ca. 75g)

Zeitaufwand: 20 Minuten / Backzeit 20 Minuten

Thumbnail Igelkekse

Bild 1 von 5

Igel, igel-kekse, Kekse, Plätzchen, Kuchen, Kokos, Kokosflocken, Glasur, Weihnachten, Adventszeit

 

Beschreibung: 

Igelkekse sind nicht nur optisch ein Hingucker, sie schmecken auch noch gut und die Herstellung ist wirklich kinderleicht.

Ihr nehmt einfach das Mehl, den Zucker, die Butter, das Ei, die Packung Vanillezucker und vermengt alles zu einem gleichmäßigen Teig. Daraus formt ihr dann eine Kugel und gebt diese für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank.

Ist der Teig durchgekühlt, entnehmt ihr ihn und schneidet euch immer Portionen à 30g Teig ab. Wer die Kekse gerne etwas kleiner oder größer haben möchte kann natürlich auch 25g oder 35g nehmen.

Die einzelnen Teigstücke formt ihr mit den Händen zu Kugeln. Die Kugeln nehmt ihr dann, legt sie auf die Arbeitsfläche und rollt sie mit der Hand leicht länglich aus. Die Hand dabei bitte etwas schräg halten, sodass eine Seite des Teiges spitz zuläuft. Dies wird dann die Nase des Igels. Jetzt nehmt ihr noch Daumen und Zeigefinger und drückt auf der spitzen Seite des Teiges zwei leichte Mulden hinein. Dies macht ihr mit all euren Kugeln und gebt den ausgerollten Teig dann auf eine Backfolie.

Die Plätzchen kommen nun bei 170°C, Ober- und Unterhitze in den gut vorgeheizten Backofen und werden für ca. 20 Minuten gebacken.

Wenn sie fertig gebacken sind, lasst ihr sie gut auskühlen und könnt während der Auskühlzeit schon mal die Verzierung vorbereiten.

Hierzu nehmt ihr die Schokolade, schmelzt diese über einem Wasserbad und gebt schon mal die Kokosflocken auf einen Teller.

Jetzt nehmt ihr die Kekse an der Nase, taucht dann das hintere Teil zuerst in die Schokolade und dann in die Kokosflocken. Aushärten lasse ich die Kekse dann wieder auf einer Backfolie. Wenn ihr mit der Schokolade und den Kokosflocken durch seid, nehmt ihr noch einen Zahnstocher, tunkt diesen in die Schokolade und tupft zwei Augen auf den Igel. Zudem zieht ihr noch einen Strich für die Nase.

Wenn ihr dann mit allen Keksen durch seid und alles trocken ist, könnt ihr eure Igel auch schon genießen.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.